factsoft Aktiengesellschaft

Leistungen

Serversysteme

Die bei factsoft gehosteten Server sind vielfach redundant ausgelegt. Zum Einsatz kommen je Servereinheit folgende DEBIAN/Linux-Systeme:

Jeweils zwei redundante SAN-Rechner (ergibt ein SAN-System) mit SSD-Festplattenarrays auf RAID5 oder RAID6. Beide Systeme werden mit DRBD live gespiegelt. Die Spiegelung erfolgt über INFINIBAND-Anbindungen mit bis zu 20 GBit/s bei extrem geringer Latenz. Beide SAN-Rechner stehen produktiv mit voller Leistung zur Verfügung (kein passives stand-by).

An jedes SAN-System sind über Kreuz bis zu 6 XEN-Server angeschlossen. Diese beziehen ihre Festplatten vollständig redundant direkt vom SAN-System. Datenverbindungen mit bis zu 20 GBit / s bei geringer Latenz über RDMA (ohne Verwendung des langsamen und fehleranfälligen ISCSI-Protokolls). Jeder XEN-Server kann im Falle eines Ausfalls die Services eines anderen XEN-Servers binnen Sekunden vollständig übernehmen.

Datensicherung erfolgt über ein Backupsystem vollautomatisch bis zu 1 x täglich. Zusätzliche Datensicherungen in mehreren Generationen erfolgen auf einem externen Gerät ab Datensicherungsserver.

Dieses System ist allen uns bekannten live-Spiegelungslösungen, insbesondere durch die RDMA-Technologie und das so entfallende TCP/IP-Protokoll incl. ISCSI-Protokoll, in allen Performacebelangen und Stabilität weitaus überlegen.